15.09.2021

unser neuestes, aufwendigstes Projekt

unser neuestes Projekt ist das bisher aufwendigste, dass wir je montiert haben. Mit furnierten und anschließend geölten Platten aus MDF - belegt mit Palisander -  erhält das Möbel (es sind insgesamt drei Möbel, aber wir beginnen mit dem größten) das besondere Etwas. 

Die Kundin kam mit dem Wunsch zu uns, mehrere Wohnzimmermöbel der Sonderklasse zu entwerfen - sie hatte bereits eigene Vorstellungen, die wir nur noch etwas „verfeinern“ mussten und wir haben noch einige Vorschläge, die Materialien betreffend, gemacht. Bisher stand der neue Fernseher der Kundin auf einem freistehenden Sideboard und alle Kabel der angeschlossenen Elektrogeräte hingen sichtbar und reichlich verschlungen herum. Unsere Spezialität ist es, alle Kabel unsichtbar zu verlegen, um so das Augenmerk auf das Möbel und nicht auf die störenden Kabel zu lenken - dies ist uns wieder einmal perfekt gelungen!

Das untere Schrankelement ist verschlossen mittels Drehtüren sowie auch Klappen mit Tipp-on-Technik. Hinter einer Tür wurde der Subwoofer (Lautsprecherbox für die tiefen Frequenzen) platziert. Die davor befindliche Drehtür hat einen Mittelausschnitt, den wir faltenfrei mit Lautsprecherstoff bezogen haben. Eine Playstation, eine Soundbar mit zwei separaten Satellitenlautsprechern, eine Kamera sowie auch weitere Elektrogeräte wurden hinter den Klappen platziert und alle Kabel hinter der Schrankrückwand versteckt. Wir haben sechs Fächer mittels Lochbohrungen so verbunden, dass die Kabel durch alle Fächer verlegt werden konnten. Dieses untere Schrankelement in der Breite von 4400 mm wurde mit drei in Palisander furnierten Möbelplatten abgedeckt. Darauf haben wir ein in der Tiefe reduziertes, stufenförmiges Möbel montiert. Fast alle oberen Fächer sind mittels rahmenlosen Vitrinentüren verschlossen und haben auch furnierte Platten aus Palisander als Rückwand. Außerdem gibt es im obersten Fach zwei rahmenlose Vitrinenschiebetüren mit Muldengriffen.

Wir haben drei verschiedene LED-Beleuchtungen in den Schrank eingebaut - ein LED-Streifen befindet sich in dem Deckboden und strahlt gegen die Decke, unterhalb dieses Deckbodens hinterleuchten insgesamt 1100 LED-Punkte eine mit echtem Moos beklebte Rückwand aus transluzentem Acrylglas. Diese natürliche Oberfläche haben wir vom Hersteller Organoid Technologies GmbH bezogen.

Im Zentrum des Schrankes befindet sich ein offenes Fach, in dem wir das 75 Zoll große und ca. 34 kg schwere Fernsehgerät an die Wand gehängt haben. Mittels einer schwenkbaren Wandhalterung vom Hersteller Vogels, die wir auf eine ca. 600 x 500 mm große Multiplexplatte geschraubt haben, lässt sich das Fernsehgerät aus dem Schrank herausziehen und ca. 60° schräg stellen. Mit der o. g. Multiplexplatte haben wir die auftretenden Hebelkräfte beim Schwenken des TV-Gerätes auf eine größere Fläche verteilt und somit eine kraftschlüssige Verbindung zw. dem TV-Arm und der Zimmerwand hergestellt. Die auf der Rückseite des Fernsehgerätes eingesteckten Kabel führen wir direkt neben der Wandhalterung hinter die transluzente Rückwand aus Corian im Farbton Jade Onyx. So ist um den in der Grundposition befindlichen Fernseher ein umlaufend 95 mm breiter, hinterleuchteter Streifen dieses Werkstoffes zu sehen, der ein sehr dezentes Licht abgibt, wenn man fernsieht.

Alle Leuchten werden geschaltet mittels dimmbarer Sensoren - die Schaltteile für die drei Lichtkreise liegen hinter dem Schranksockel. Mittels einer demontierbaren Möbelplatte kann man jederzeit problemlos an diese Elektroteile gelangen.

15.08.2021

Waschtischunterschrank auf Stahlgestell in öffentlichem WC

mit einer Einwurföffnung für Papierhandtücher

In einem Großraumbüro einer Werbeagentur haben wir in mehreren WC-Räumen Waschtischunterschränke montiert - aufgesetzt auf pulverbeschichteten Stahlgestellen. Diese haben wir auf Maß fertigen lassen.

Die grauen Möbelplatten haben das Dekor F638-ST16 Chromix Silber vom Produzenten Egger, die braunen Platten haben das Dekor H3176 ST37 Halifax Eiche - eine tolle Kombination!!

Die Vorgabe, dass die Becken schwebend oberhalb des Waschtischunterschrankes montiert werden, kam vom Architekten - mal was anderes.

Papierhandtücher können durch die Einwurföffnung in einen Papierkorb geworfen werden, der sich hinter der Mitteltür befindet.

Unterhalb des Deckblattes haben wir ein schwarz lackiertes Aluminiumprofil montiert, das ein Hintergreifen der grifflosen Drehtüren ermöglicht.

24.07.2021

Schreib-/Nachttisch-Vitrinenschrank

unsere Aufmaßzeichnung

Ein Interessent an unseren Leistungen hat einen Büroschrank angefragt und bat um ein Angebot. Nachdem wir im gemeinsamen Gespräch das Wunschmöbel entwarfen, haben wir beim Kunden aufgemessen und eine Aufmaßzeichnung erstellt. Nach dieser zeichnen wir das Möbel in unserem Planungsprogramm und fragen dieses bei unserem Möbelplattenbearbeiter an - und nun haben wir eine Kalkulationsgrundlage, denn wir peilen nicht blind über den Daumen sondern haben unsere Kalkulationstabelle, um unsere Angebotspreise fair zu errechnen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch Ihnen einmal ein Möbel nach Maß, eine Duschverglasung, eine Schiebetüranlage oder auch Insektenschutzgitter anbieten dürfen - vielleicht bis bald.

Ihr ASADA-Team

 

18.07.2021

unser neuestes Projekt

Wir haben von einer Stammkunden einen neuen Auftrag erhalten, nämlich für Ihr Wohnzimmer drei Möbel zu produzieren und montieren - am 30.8.2021 ist es soweit. Diese sind so vielseitig und außergewöhnlich, dass wir darüber berichten wollen:

Das obere Element des Hauptmöbels ist stufenförmig ausgebildet, mit Vitrinentüren verschlossen und die Rückwände haben eine furnierte und klar lackierte Oberfläche in Palisander - genauso wie das Deckblatt des unteren, in der Tiefe etwas nach vorne gezogenen Schrankelementes. Mittig ist dieses mittels vier Frontklappen verschlossen und links neben den Klappen gibt es eine Front, in die wir einen Akustikstoff einsetzen werden (hinter dieser Tür wird ein Lautsprecher des Fernsehgerätes platziert werden).

Im großen, grün dargestellten Mittelfeld findet ein 75"-Flachbildschirm Platz, den wir an einem Schwenkarm der Firma Vogels anhängen werden. Die grüne Rückwand besteht aus einem mineralisch-organischen Verbundwerkstoff (Corian) in der Ausführung Jade Onyx. Da diese Platte transluzent ist, wird diese mittels LED-Streifen hinterleuchtet. 

Auch das oberste, 1600 mm breite Fach wird hinterleuchtet werden und verschlossen mittels einer zweiteiligen, rahmenlosen Schiebetürfront aus Glas. Die Rückwand besteht aus einer weißen, milchigen Acrylglasplatte, auf die eine Moosoberfläche (vom Hersteller Organoid) auf einer Selbstklebefolie geklebt wird.  Auch oberhalb dieses breiten Faches mit der Moosrückwand gibt es einen LED-Streifen, der nach oben zur Decke hin leuchten soll

Des Weiteren gibt es zwei 2000 mm hohe Möbel, deren Außenseiten mit einer weiteren natürlichen Oberfläche beklebt werden, nämlich mit Wildspitze Margerita (auch auf einer Selbstklebefolie). 

Auch hier werden die Fächer mittels Vitrinentüren verschlossen und eine Rückwand, diverse Fronten sowie auch das Deckblatt des Möbels über Eck haben eine Oberfläche aus furnierten Palisanderplatten klar lackiert. Alle Fächer hinter den Glasfronten werden beleuchtet.

Wir hoffen, dass die drei Katzen im Haus die Grasflächen nicht „angreifen“ werden.

Wir freuen uns auf dieses außergewöhnliche Projekt natürlich zeigen wir in einigen Monaten das Möbel - von unserem Fotografen aufgenommen

 

 

08.07.2021

Hochebene - mit eingelegter Unterfederung

Diese Hochebene ist raumbreit und hat eine Überbauung des Drehbereiches einer Altbau-Zimmertür (H = 2350 mm). Somit konnten wir den aufgrund geringer Raumhöhe nötigen Platz zum Schlafen in der Höhe vergrößern.

Da wir außerdem die Unterfederung aus Stahl in die Hochebene eingelassen haben, sind so weitere Zentimeter in der Höhe gewonnen worden und die Matratze ragt nur ca. 120 mm über die Oberfläche der Hochebene hinaus.

Ein Geländer wurde nachträglich angebaut und ist somit auf diesem Bild noch nicht vorhanden. Der Aufstieg geschieht über diverse Schrankkorpusse, die treppenartig (also in der Höhe unterschiedlich) hergestellt wurden. Die Oberflächen der Kieferdielen sowie der Rahmenteile wurden klar lackiert.

08.07.2021

Krawattenauszug / -züge

Hier wurden zwei ausziehbare Krawattenauszüge für je 32 Krawatten nebeneinander montiert. Diese gibt es in vier unterschiedlichen Farben, nämlich

  • transparent
  • Weiß
  • Weiß/Alu glänzend
  • Schwarz/Alu satiniert.

Den oberen Krawattenauszug haben wir auf eine erhöht montierte Plattenkonstruktion aus unserer Produktion geschraubt, sodass beide aneinander vorbeifahren können. Dies lässt sich natürlich auch mit noch mehr Krawattenauszügen erweitern.

05.07.2021

Neue und alte Projekte werden von uns vorgestellt

Das Foto zeigt ein Aufmaß mit mehreren Lasern für einen Schrank unterhalb einer Treppe

Es reicht eben doch nicht aus, mehr als 260 Fotos unserer Projekte einfach „nur so“ auf der Webseite zu zeigen und Texte dazuzuschreiben, sondern wir müssen regelmäßig auch unsere Webseite bearbeiten, neue Texte schreiben und somit zeigen wir ab sofort regelmäßig Projekte, erklären diese und informieren über unsere Tätigkeiten.

Dies soll unserer Webseite helfen, wieder einen Platz auf der ersten Seite zu finden und diesen auch zu behaupten. Glücklicherweise war dies auch lange Zeit der Fall, aber meine Untätigkeit, die „Pflege“ der Webseite betreffend, hat uns „bestraft“ und somit ist unsere Webseite von der ersten Seite der Suchergebnisse etwas abgerutscht.

Es geht also baldmöglichst los - wir würden uns freuen, wenn auch Sie unsere Berichte etc. mit Kommentaren versehen und diese eventuell auch teilen.

Vielen Dank

Ulrich Schablowsky

29.05.2020

Schwere Zeiten .....?

Glück muss man haben - aber sich auch weiterhin kümmern!!

Als unser Oberhaupt Angela Merkel verlauten ließ, dass wir Kontakt zu unseren Mitbürgern vermeiden sollen, hatten auch wir ca. 3 Wochen KEINE Anfrage - weder telefonisch noch per mail. Wirklich GAR KEINE Anfrage!

Aber seit ca. 6 Wochen werden unsere Leistungen wieder stark angefragt - wir können uns nicht beklagen.

Ab sofort erschließen wir uns mit zusätzlichen Artikeln wie Plissees, Rollos, Jalousien, Vertikal- und Horizontaljalousien, Flächenvorhängen, Beschattungssystem und Fliegenschutz ein neues Betätigungsfeld, welches auch unseren Kunden zugute kommt. Wir haben einen sehr starken Partner als Produzenten an unserer Seite - dies ist MHZ (eines der stärksten Unternehmen der Sicht- und Sonnenschutzbranche in Deutschland) . Ein qualitativ und breit aufgestellter Hersteller für den deutschen Raum.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihnen diesbezüglich weiterhelfen können. Vielleicht bis bald

21.03.2020

Kann man so machen, muss man aber nicht .....

Ideen muss man haben! Wenn mal was nicht passt, wird es passend gemacht - aber wir trauen uns nicht, eine solche Ausführung unserer Arbeiten abzugeben.

Versprochen!!!

16.02.2020

es geht weiter bergauf!!!

Es läuft!! Wir werden immer besser angefragt - und die nächsten Wochen sind bereits komplett ausgebucht, was Montagen angeht. Speziell Schiebetüren laufen bei uns immer besser - fast täglich erhalten wir neue Anfragen. Auch als Händler von hochwertigsten Edelstahlanlagen (Bibliotheksleitern / Duschverglasungen / Schiebetüranlagen) werden wir im Berliner Raum immer häufiger angefragt. 

Wir fragen jeden Kunden, auf welchem Weg sie zu uns gefunden haben - dies ist natürlich meistens der Weg übers Internet und sehr oft bekommen wir großes Lob für unsere Webseite - vielen Dank.

Die Bilder in den Rubriken "Betten" / "MWE" / "Regalsysteme" sind Fotos der Hersteller. ALLE Bilder in der Rubrik "Möbel" sind unsere Projekte und auch in der Rubrik "Schiebetüren" sind fast alle Bilder unsere Projekte - nur einige Fotos sind von unserem Hauptlieferanten Kuhn-Schiebetüren (siehe die Texte unter den Fotos), um noch mehr Möglichkeiten zu zeigen.

03.11.2019

in knapp 7 Wochen werden die Tage wieder länger ......

"können Sie dieses Jahr noch liefern"?

Bereits seit einigen Wochen werden wir - wie in jedem Jahr - gefragt, ob es möglich sei, die angefragten Möbel noch in diesem Jahr zu montieren. 

Dies kommt natürlich darauf an, welche Materialien bearbeitet werden, wie groß der Auftrag ist und auch wie voll die Auftragsbücher unserer Lieferanten sind. 

Auch jetzt - knapp 7 Wochen vor den Weihnachtsfeiertagen - ist es noch möglich, Möbel oder Schiebetüranlagen zu beauftragen und diese vor unseren Betriebsferien (23.12.2019 bis zum 03.01.2020) zu montieren. Allerdings sind auch unsere PIN-Wände (für Anfragen und Aufträge) gut gefüllt und die Termine werden knapp. Auch fordern uns täglich die laufenden Anfragen im Büro so sehr, dass es schon knapp werden kann, wenn nach allen Fragen, Planungen, Zeichnungen, Mails etc. erst die Auftragsbestätigung geschrieben werden muss und wir dann auch noch auf den Anzahlungsbetrag warten - erst dann beginnt die Produktionszeit von momentan mindestens drei Wochen.

Wir freuen uns über jede Anfrage und geben uns größte Mühe, all die vielen Anfragen und Aufträge "termingerecht" abzuarbeiten.

Ihr ASADA-Team - wir sind drei Mann:

Ulrich Schablowsky - Inhaber (hat Power ohne Ende, kümmert sich wirklich um Alles, was anfällt, wie zum Beispiel, Beratung, Planung, Mail- und Telefon, Einkauf, Montage, Büro, LKW, Werkstatt etc.)

Olaf Seifert - Tischlermeister (Planung und Montage) - "geht nich` - gib`s nich"

Frank Hartmann - Tischlergeselle - mit 21 Jahren Erfahrung in der Küchen- und Möbelmontage (wenn jemand präzise montieren und vor allem auch mit der Stichsäge sägen kann, dann ist es unser Frank!!!)

22.09.2019

Eine kleine Anekdote

der Spiegel im Lift ........................

Einer unserer aktuellen Kunden teilte mir beim Aufmaßgespräch mit, dass noch ein Spiegel gewünscht ist - ob wir dies anbieten können. Natürlich gab es mehrere Optionen, wie zum Beispiel eine Mittelfüllung eines oder aller vier Schiebetürelemente mit Spiegel zu belegen (aber dies sollte auf keinen Fall sein) oder aber einen herausziehbaren Spiegel an die Wand zu montieren - hier sind wir noch im Gespräch

Am späten Abend teilte mir der Kunde noch mit, dass er momentan den Lift in die 4. Etage ruft, um sich im Spiegel betrachten zu können, denn er hat noch keinen in der frisch bezogenen Wohnung. Diese "Geschichte" fand ich so einzigartig, dass ich sie erzählen wollte ...........

01.09.2019

"Guten Tag, geht es noch etwas preiswerter ......"? So kommt es mir manchmal vor, wenn Interessenten bei uns Möbel anfragen

Es scheint noch immer Volkssport Nummer eins zu sein, auf Schnäppchenjagd zu gehen. 

Da Möbel oft länger in Ihren Räumen eingebaut bleiben, als Sie Besitzer Ihres Fahrzeuges sind, macht es Sinn, diese Einzelanfertigungen optimal auf Ihre Wünsche abzustimmen.

Da wir NUR Einzelanfertigungen planen, verkaufen und auch selbst montieren, sind auch die von uns angebotenen Möbel und Schiebetüranlagen eher im oberen Preissegment angesiedelt - aber auch dies ist relativ und auf dem Markt liegen wir mit Sicherheit im Mittelfeld, weil unser Firmenlogo nicht den Bekanntheitsgrad eines der "großen" Hersteller hat. Wir können nicht nur mit Leichtigkeit mit den Leistungen und der Qualität der namhaften Firmen mithalten sondern viel spezieller auf die Wünsche unserer Kunden eingehen!

Unsere mittlerweile 17-jährige Erfahrung im Möbelbau geben wir an unsere Kunden weiter - und mit viel Engagement und Liebe entwerfen wir in Ab- und Rücksprache mit unseren Kunden die bestmögliche, individuelle Version der angefragten Möbel und Schiebetüranlagen. JEDE Einzelheit, die Möbel betreffend, fragen wir bei unseren Kunden ab und benennen auch Alternativen. Zeichnungen und bemaßte Darstellungen erstellen wir so, dass man glauben möchte, das Möbel sei bereits montiert. Auch farbliche Abstimmungen können wir mit Konfiguratoren bildlich darstellen.

So sind unseren Kunden die von uns gebotene Qualität sowie die Präzision bei der Montage oft wichtiger als der Preis.

Wenn Sie also mit Ihren Wünschen und Vorstellungen zu uns ins Büro kommen, so überlegen Sie sich bitte auch, wie hoch Ihr Budget für die angefragten Möbel ist. So können wir uns oft viel Zeit und Aufwand sparen, wenn wir ein Angebot mit zum Beispiel einem Auftragswert in Höhe von 4.000,00 € abgeben, Sie aber von vornherein wussten, dass Sie eigentlich nur 2.000 € ausgeben können. Lassen Sie uns bitte beim ersten Termin offen darüber sprechen. Zu oft haben wir stunden- und tagelang geplant und dann ist es doch nicht zur Beauftragung gekommen. Dies tut uns finanziell weh und blockiert unsere sehr knappe Zeit im Büro.

Natürlich sind Preisvergleiche mit anderen Anbietern auf dem Berliner Möbelmarkt legitim - aber wir hatten zu Weihnachten 2018 eine Anfrage eines Interessenten, der sage und schreibe eine mail an 24 Tischlereien versandt hatte. Dies beschäftigt 24 Tischler und macht wenig Sinn. Hier wäre es sinnvoller gewesen, bei "my hammer" anzufragen. Dort gibt`s billig Möbel, die auch einzigartig sind - in Qualität und Ausstattung. Billiger geht immer - aber nur auf Kosten der Qualität.

Sollte Ihnen unser Angebot dann doch nicht zusagen, so würden wir uns trotzdem über eine Rückmeldung freuen - sicher können wir Alternativen in der Innenausstattung, der Dekoroberflächen etc. finden. Dies gilt auch, wenn Sie ein preisgünstigeres Angebot eines unserer Mitstreiter auf dem Berliner Markt in den Händen halten. Sind dann auch wirklich alle Komponenten identisch oder evtl. nur ähnlich? 

Wir nennen Ihnen - nach Anfrage bei unseren Lieferanten - unseren ersten Angebotspreis laut Ihrer Anfrage. Für weitergehende Änderungen an Ihrer Anfrage erlauben wir uns eine Planungspauschale in dem Aufwand entsprechender Höhe von Ihnen zu verlangen, da wir für bereits angebotene Möbel des Öfteren über 10 Stunden geplant, geschrieben, gezeichnet und telefoniert haben - und dann kam es doch nicht zum Auftrag. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, denn unsere Zeit ist wertvoll und umsonst kann keine Firma arbeiten - dies ist unwirtschaftlich und auch wir müssen Löhne, Miete, Werkzeuge, Fahrzeuge etc. bezahlen.

Nach unserer Angebotsabgabe freuen wir uns also in jedem Fall über eine Rückmeldung, denn da sind bereits einige Stunden Arbeit von uns investiert worden.

Wir sind jedoch nicht bestrebt Ihnen immer den günstigsten Preis, sondern die optimalste Lösung anzubieten und dies in Verbindung in höchster Qualität.

 

23.06.2019

Volle Auftragsbücher

Nach nunmehr 10 Jahren im Verkauf möchten wir auch einmal "Danke" sagen an all unsere Kunden und Interessenten, die bei uns Möbeln und Schiebetüranlagen gekauft und angefragt haben.

Momentan sind ca. 60 Anfragen zu bearbeiten - natürlich sind da auch einige dabei, die schon länger an unserer großen Pin-Wand hängen, denn ein rechtzeitiges Interesse für eine perfekte Planung macht mehr Sinn, als uns zu drängeln wie zum Beispiel "wir ziehen in zweieinhalb Wochen ein - schaffen Sie dies"?

Die Entwicklung von ASADA geht weiterhin in die richtige Richtung - wir haben alles richtig gemacht.  

Mit unserem erweiterten Angebot wie zum Beispiel

  • Corian als Werkstoff
  • Duschverglasungen (montiert von zwei erfahrenen Glasergesellen)
  • Terrassenüberdachungen mit Glasdächern
  • einem Herstellerwechsel auf dem Gebiet der Schiebetüren
  • Bibliotheksleitern aus Edelstahl von MWE und all den Beschlägen dieses Top-Herstellers
  • unser Umzugs- und Anpassungsservice für durch uns verkaufte Möbel und Schiebetüranlagen bei einem Wohnungswechsel unserer Kunden

sowie auch der Zusammenarbeit mit von uns empfohlenen Handwerks-Meisterbetrieben aus anderen Gewerken wie zum Beispiel

  • Malermeisterbetrieb
  • Elektromeisterbetrieb
  • Sanitärmeisterbetrieb
  • Raumausstattermeisterbetrieb
  • Parkettlegerbetrieb

bieten wir unseren Kunden einen umfänglichen Service, wenn Sie alles in eine, nämlich unsere Hand legen möchten.

Wir freuen uns auf die nächsten 10 Jahre mit vielen erfolgreichen und tollen Aufgaben